Virenfreie Teamarbeit mit Sicherheitsabstand

März 25, 2020
Sicherheitsabstand beim Arbeiten? Mit Teamplace und seinen virtuellen Datenräumen kein Problem. Photo by Sharon McCutcheon on Unsplash

Seit einer knappen Woche stehen die 40 Mio. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland vor einer ganz besonderen Herausforderung. Wegen der inzwischen als Pandemie eingestuften Corona-Krise ist der Alltag von uns allen von heute auf morgen nicht mehr derselbe.

Die Fahrt ins Büro mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist sozial geächtet, und nicht für jeden ist der Umstieg auf´s Auto oder Fahrrad eine Option. Einige, in diesem Fall, privilegierte Berufsgruppen können auf das Homeoffice ausweichen, in das man sich aber nicht wie sonst für konzentriertes Arbeiten zurück zieht.

Das Homeoffice als Coworking Space, Homeschooling inklusive

In diesen Tagen herrscht in manchem Homeoffice eher die Atmosphäre eines Coworking Spaces. Eltern und Kinder verwandeln Esstische in Schreibtische.

Aufgeklappte Laptops und Familienmitglieder mit Headsets prägen das Bild. Denn berufstätige Eltern haben neben der Arbeit auch noch die Kinderbetreuung zu organisieren.

Wenn Schulen schon eine Schulcloud im Einsatz haben, werden die Kinder über diese mit Aufgaben und Inhalten versorgt. Schulen, die unvorbereitet von der Corona-Krise getroffen wurden, nutzen spontan Teamplace, um schnell und unkompliziert Klassenräume zu erstellen, in denen sie Arbeitsblätter und andere Inhalte mit den Kindern teilen können.

So sind die Eltern im heimischen Coworking Space auch noch als Vertretungslehrer für den Nachwuchs im Einsatz und unterstützen die Kinder beim Homeschooling.

Die lange Liste an Herausforderungen

Dabei haben die Eltern als Arbeitnehmer ihre ganz eigenen Herausforderungen. Persönliche Meetings mit Kollegen: Abgesagt! Kundenbesuche: Abgesagt! Bestenfalls sind die Termine nur verschoben oder werden mit Videokonferenzen und Telefonaten überbrückt.

Allerdings weiß heute niemand, wie lange dieser Zustand andauern wird und wann es die nächste Gelegenheit für ein persönliches Treffen geben wird. Irgendwann möchte der Vertriebsmitarbeiter doch die Unterschrift des Kunden auf den Auftrag bekommen.

Aber nicht nur im Vertrieb ist der Austausch von Dokumenten notwendig, um das Geschäft am Laufen zu halten. Durch die plötzliche eingesetzte Dynamik, in der das Arbeitsleben von heute auf morgen auf den Kopf gestellt wurde, können bereits eingeleitete M&A-Prozesse (Mergers & Acquisitions) nicht einfach ausgesetzt werden.

Auch wichtige Gremiensitzungen werden während der freiwilligen Social Distancing Phase stattfinden müssen und durch Dokumente begleitet werden.

Unsere Lösung für Homeoffice & Homeschooling

Mit Teamplace haben wir eine Lösung, die es jedem ermöglicht, spontan kleine oder große Teams zu bilden, die sich in Klassenräumen, Gruppen oder virtuellen Datenräumen treffen und austauschen können.

Teamplace ist der ideale Begleiter für auf Videokonferenzen verlegte Gremiensitzungen. Aber nicht nur für diese. Durch die Integration von Office 365 online könnt ihr Verträge und Angebote direkt online bearbeiten. Somit eignet sich Teamplace auch hervorragend für die gemeinsame Bearbeitung von Präsentationen oder Dokumenten mit den ans Homeoffice gefesselten Kollegen.

Und wenn die Arbeit getan ist, dürfen die elterlichen Vertretungslehrer im heimischen Coworking Space dem Nachwuchs beim Ausfüllen der Arbeitsblätter im Teamplace der Schulklasse zur Seite stehen. 

Du willst es auch ausprobieren? Dann registriere dich am besten sofort für einen kostenlosen Account: https://www.teamplace.net/de/