Schlaflos in Sierra – So deaktivierst Du den Ruhemodus Deines Macs

März 26, 2018

Es gibt Situationen, in denen der Mac möglichst nicht einfach schlafen gehen soll. Und es gibt tatsächlich eine Möglichkeit, den Mac dazu zu zwingen, die ganze Nacht wach zu bleiben und für Dich zu arbeiten, wenn Du ihn brauchst. In diesem Beitrag zeigen wir, wie Du verhinderst, dass Dein Mac in den Ruhemodus wechselt, den Bildschirm dimmt oder einen Bildschirmschoner anzeigt.

Ruhemodus auf dem Mac deaktivieren

So bleibt Dein Mac wach

Den Mac davon abzuhalten in den Ruhezustand umzuschalten kann mitunter sehr praktisch sein. Zum Beispiel, wenn Du große Dateien in Teamplace hochlädst, umfangreiche Projekte aus iMovie exportierst, oder wenn Du — in einem Tagtraum versunken — auf ein leeres Dokument starrst (die Liste lässt sich beliebig erweitern).

Was hilft ist Koffein für den Mac. Die metaphorische Tasse Kaffee kommt in Form einer App mit einem sehr passenden Namen: Caffeine. Einmal installiert, hältst Du Deinen Mac mit wenigen Klicks für einen bestimmten Zeitraum wach. Zwar wird die App nicht den aktuellsten Designänderungen gerecht, aber sie funktioniert auf jedem Mac OS-Betriebssystem und ist kostenlos im App Store erhältlich. Die App fügt ein kleines Kaffeetassensymbol zur Menüleiste hinzu, über das Du den Ruhemodus deaktivieren oder aktivieren kannst. Du kannst aber auch eine Zeitspanne einstellen, während der Dein Mac wachbleiben soll.

So schickst Du den Mac schnell ins Bett

Ein weiteres nützliches Feature sind die „Aktiven Ecken“. Diese bewirken genau das Gegenteil von der Caffeine-App und sorgen dafür, dass Du Deinen Mac mit einer Bewegung in den Schlafmodus versetzen kannst. Unter „Systemeinstellungen“ – „Schreibtisch & Bildschirmschoner“ findest Du den Button „Aktive Ecken“. Hier kannst Du Befehle auswählen, die aktiviert werden, wenn der Cursor in eine der Ecken des Bildschirms bewegt wird. Mit der Option „Bildschirmschoner ein“ beispielsweise, schaltet der Mac dann sofort auf den Bildschirmschoner um. So kannst Du Deinen Mac schnell schlafen legen, wenn Du zu Deiner eigenen Kaffeepause aufbrichst.